EMG Elektromyographie

 

Zu den Terminen ...

 

 

 © Dirk Möller

 

     

Für Ärzte, Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler

 

In Kooperation mit der Velamed GmbH SCIENCE IN MOTION - Medizintechnik & Biomechanische Konzepte

www.velamed.com

und der Hochschule Osnabrück

www.wiso.hs-osnabrueck.de

 

 

 

EMG Elektromyographie

Die Elektromyographie (EMG) ist eine experimentelle Technik, die sich der Entstehung, Aufzeichnung und Analyse myoelektrischer Signale widmet. Ursprünglich bestand das Haupteinsatzfeld in physiologischen und biomechanischen Grundlagenexperimenten als objektive Untersuchungsmethode der allgemeinen angewandten Forschung, insbesondere in der Sportwissenschaft, Physiotherapie, Rehabilitation und Arbeitswissenschaft. Daneben hat sich das EMG immer mehr Bedeutung in der Beantwortung klinischer Fragestellungen in der Physiotherapie gewonnen.

 

Es bieten sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten an, wie beispielsweise der quantitative und objektive Erfassung der Muskelaktivität, der Nutzen als Biofeedbackinstrument im Rahmen der Therapie, damit Patienten ihre Muskeln „finden“, bzw. aktivieren oder als Unterstützung bei koordinativen Messungen.

 

Es werden die Grundlagen der Elektromyographie vermittelt, dazu gehören Messmethoden, Signalbearbeitung, Datenanalyse, Biofeedbackmethoden und die Verwendung des EMG in der Physiotherapie. Anhand von Experimenten, Messbeispielen und praktischen Tipps soll das Einsatzspektrum der kinesiologischen Elektromyographie aufgezeigt und die wichtigsten Techniken vorgestellt werden.

 

Der Intensivkurs wendet sich gleichermaßen an Neu- und Quereinsteiger als auch an erfahrene EMG-Anwender.

 

Zu den Terminen ...