Radiologie für Therapeuten

 

Zu den Terminen ...

 

 

© Dr. Marc Trefz

 

   

Für Physiotherapeuten, sektorale Heilpraktiker, Ergotherapeuten

 

 

Radiologie für Therapeuten

 

Einführung in die bildgebenden Verfahren des Bewegungsapparates – „Bilder sagen mehr als tausend Worte“

 

In der modernen Medizin werden radiologische Verfahren immer häufiger eingesetzt. Auch Therapeuten werden dadurch zunehmend mit „Bildern“ konfrontiert. Dieser Kurs soll dabei helfen, den Umgang mit Röntgen, CT, MRT und Sonographie Schritt für Schritt zu erlernen und in Fallsbeispielen zu vertiefen. Tipps und Tricks helfen dabei ein besseres Verständnis für die einzelnen Verfahren zu schaffen. Dabei werden die notwendigen Grundlagen, die Vor-und Nachteile sowie die Besonderheiten der unterschiedlichen Verfahren erläutert. Dadurch wird ein Verständnis für den Umgang in der Praxis vermitteln. Denn nur wer ein Bild versteht, kann den größtmöglichen Nutzen aus der Diagnostik ziehen und eine adäquate Therapie ableiten. Inhalt dieses Kurses sind die gängigsten radiologischen Verfahren wie Röntgen, CT, MRT und Sonographie. Ein Überblick über weitere Arten der Bildgebung wie Szintigraphie oder die Wirbelsäulenvermessung runden den Kurs ab. Ein Skript hilft dabei die erlernten Fakten auch nach dem Kurs in Erinnerung zu halten.

 

Inhalt:

1) Übersicht über die verschiedenen radiologischen Verfahren

2) Grundlagen der einzelnen bildgebenden Verfahren

3) Einführung in die radiologische Diagnostik des Röntgen, CT, MRT

4) „Lesen“ der radiologischen Bilder – Was kann ich sehen, was kann ich nicht sehen

5) Vor- und Nachteile der einzelnen bildgebenden Verfahren

6) Erlernen der häufigsten Pathologien

7) Fallbeispiele

 

Referent: Dr. Marc Trefz Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie, Mannschaftsarzt der U-17 Fußballnationalmannschaft, Mannschaftsarzt des FC Bayern München Basketball – Herren 2 und Nachwuchs Turnierarzt der BMW International Open

 

Zu den Terminen ...