Burn Out Coach

 

Zu den Terminen ...

 

 

© www.education-media-design.de

 

     

Für alle medizinischen Berufsgruppen.

 

In Kooperation mit der German Medical School

 

 

Burn Out Coach

 

Als Physiotherapeut, Sporttherapeut, Ergotherapeut oder Heilpraktiker behandeln Sie viel häufiger Patienten die an einem Burn Out Syndrom leiden, als Sie im ersten Moment glauben.


Die häufigsten Symptome bei einem Burn Out Syndrom sind zu Beginn gar nicht die psychischen Faktoren, sondern eher die körperlichen Beschwerden. Bei vielen chronischen Wirbelsäulenbeschwerden, Fibromyalgie Syndromen und bei Kopfschmerz-/Migräne Symptomen ist ursächlich häufig ein Burn Out Syndrom zu beobachten.

 

Qualifizieren Sie sich in diesem Kurs dazu, diese Patienten nicht nur wie gewohnt symptomatisch zu behandeln, sondern erlernen Sie auch die Befunderhebung und Therapie eines Burn Out Syndroms, sowie die Gesprächsführung und das spezifische Coaching.

Diese Zusatzleistung können Sie in Zukunft für zahlreiche Patienten in Ihrer Praxis / Klinik mit anbieten.

Für die Tätigkeit als Burn Out Coach benötigen Sie keinen Erlaubnis als Heilpraktiker. Auch ein ärztliches Rezept wird nicht benötigt.

 

Inhalte:

 

Kurs 1 – Basis-Seminar (3 Tage)

 

Einführung Burn Out Syndrom, Entstehung, Risikofaktoren. Physische und psychische Veränderungen des Organismus. Standardisierte Testverfahren und Dokumentation nach der ICF. Grundlagen des vegetativen Nervensystems und des Hormonsystems. Führen eines Erstgespräches, Problem- und Ursachendefinition. Erstellen von Berichten und Gutachten, Präventionsempfehlungen.

 

Kurs 2 – Therapie-Seminar (4 Tage)

 

Vegetative Regulationstherapie in Theorie und Praxis. Neurolymphatische Intervention nach Chapman. Test und Therapie der Diaphragmen. Beeinflussung des limbischen Systems (limbische Re-Programmierung). Regulierende fasziale Techniken nach Logan, Sutherland und Typaldos. Spannungsregulation der Zentralsehne. Vegetative Regulation auf Basis der TCM.

 

Kurs 3 – Coaching-Seminar (4 Tage)

 

Grundlagen der Gesprächsführung, Rapport. Zielsetzungs- und Lösungsstrategien. Definition und Umsetzung von Zielen. Ordnungssysteme im Alltag erkennen und Umsetzen. Umsetzung von Zeitmanagement. Praktische Umsetzung in der Gruppen- und Einzelsituation. Einführung in die Meditation.

 

Kurs 4 – Prüfungskurs „Burn Ourt Coach“ (3 Tage)

 

Praxisbeispiele und Anwendung in der Gruppen- und Einzelsituation. Dokumentation des Coaching Prozesses nach der ICF. Weiterführende praktische Behandlungstechniken im vegetativen, viszeralen und fascialen System. Weiterführende Kommunikationstechniken und Strategien. Atem-Yoga (Pranayama), Meditation.

 

 

Eingangsvoraussetzungen:

Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker

 

Prüfung:

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung zum „Burn Out Coach“ ab.

 

Dauer:

115 Unterrichtseinheiten

 

Lehrgangsleitung:

Florian Hockenholz & Lehrteam der German Medical School

 

Florian Hockenholz

Physiotherapeut, Leitung der German Medical School

 

Christian Seier

Physiotherapeut, stellv. Leitung der Akademie, Mitarbeiter Prevent Center Frankfurt

 

Kerstin Roos

Ergotherapeutin, B.A. ; Dozentin der Akademie; Mitarbeiterin des Prevent Center Frankfurt

 

Zu den Terminen ...