RSS-Feed

CRAFTA in München: Jetzt Kursplatz im Grundkurs ab 21.02.2018 sichern.

Ausbildung in der craniomandibulären und -facialen Region.

 

Craniomandibuläre Dysfunktion und ihre funktionellen Beziehungen

 

Schmerzmechanismen der relevanten Strukturen an der craniomandibulären Region, die Funktion des Kiefergelenks und deren neurophysiologische, biomechanische und funktionelle Beziehungen zur HWS, dem Cranium und dem Nervensystem werden hier primär behandelt. Die subjektive Befunderhebung, Untersuchungs- und Behandlungstechniken am Kiefergelenk und ein Update neurobiologischer und anatomischer Kenntnisse über die Funktion des Kiefergelenks stehen im Vordergrund des Seminares. Die Vorstellung von Syndromen wie Bruxismus, Pressen, (cervicale) Kopfschmerzen, Neuralgien, und das otomandibuläre Syndrom runden das in Theorie und Praxis ausgewogene Seminar ab…

 

…mehr erfahren Sie unter: www.fihh.de

 

oder schreiben uns eine Mail: info@fihh.de

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr Team der FiM Fortbildung in München



Zurück zur Übersicht